Expert.ai

Angesichts der Komplexität und des Umfangs der Dokumentation zur Risikobewertung ist die Automatisierung des Risk Engineering-Prozesses von entscheidender Bedeutung. Künstliche Intelligenz steht im Mittelpunkt dieser Gleichung - genauer gesagt: das Verständnis natürlicher Sprache (NLU).
Expert.ai nutzt die NLU-Technologie, um alle verfügbaren Dokumente zu lesen und Schlüsselinformationen zu extrahieren, wodurch Versicherer in die Lage versetzt werden, die Risikoexposition schnell und ohne die Einschränkungen des traditionellen Prozesses (z.B. begrenzte Kapazität, hohes Maß an Subjektivität, Kostenaufwand usw.) zu identifizieren.
Auf diese Weise entlasten Organisationen ihre Risiko-Ingenieure, indem sie ihnen Zeit für die Überprüfung komplexerer Fälle einräumen und den Underwriting-Teams helfen, Angebote für neue Policen zügiger abzugeben.

Lesen Sie das Fallbeispiel von AXA XLLesen Sie unseren Leitfaden zum Risk Engineering
50%

Reduzierung der Gesamtprozesszeit

50

Berichts-Seiten in Sekundenschnelle verarbeitet

US$ 450

Einsparung pro Risikobericht (im oberen Bereich)

85+%

Genauigkeitsgrad der Risikoanalyse


Einsatzbereich expert.ai for Risk Engineering

Dokumente lesen und verstehen

Unsere Technologie liest und versteht alle verfügbaren Dokumente, in denen die zu versichernden Elemente beschrieben werden (z.B. das Brandrisiko für einen bestimmten Objektstandort).

Erkennen von Risikofaktoren

Unsere Technologie erkennt anhand Ihrer Berichte sämtliche Risikofaktoren für jedes spezifische Objekt (z. B. Gebäude, Fabrik, Produktionsprozess usw.).

Risikobewertungs-Score zuweisen

Unsere Technologie bewertet jeden einzelnen Risikofaktoren, weist ihm eine Note zu und liefert dann eine Gesamtpunktzahl.

Aggregieren von Informationen

Unsere Technologie aggregiert Ihre Informationen nach Standort (d.h. mehrere Standorte im selben Bericht bzw. derselbe Standort in mehreren Berichten).